Profil. Meine Wegbeschreibung. Was ich einbringe.

Gelernt und gestaltet

Hallo und Danke für Dein Interesse - hier erfährst Du mehr über meinen persönlichen Weg:

Ich heiße Christian Einsiedel und bin 1976 in Mainz geboren. Habe Publizistik, Philosophie, Musikwissenschaft studiert und in Frankreich, England, Kanada und sieben deutschen Großstädten gelebt, bevor ich aufs Land gezogen bin.

Gearbeitet habe ich im Konzern, im Mittelstand, in kleinen Agenturen und freiberuflich. Meist dort, wo Neuerungen nötig waren. Oft auch da, wo es lichterloh gebrannt hat.

Unter anderem war ich geschäftsführender Leiter einer Musik- und Medienakademie und habe Standorte in Köln, Berlin, München und Hamburg aufgebaut.

Danach habe ich als Manager die Zentralressorts Personal, IT und Onlinemarketing verantwortet und die Expansion in vier weitere deutsche Städte und nach Wien unterstützt.

Außerdem: Multimedia-Projekte, Forschungsvorhaben, eine Fernsehsendung, ein Tonstudio und eine Datenbankentwicklung organisiert.

In zwei Rockbands gespielt, Licht- und Tontechnik aufgebaut und als DJ auf Hochzeiten aufgelegt.

Magazin-Artikel geschrieben, Vorträge gehalten, Seminare geleitet. Eine Coaching- und eine Yogalehrer-Ausbildung durchlaufen.

Gesteuert, gestolpert und wieder gelernt

Ich mag offensichtlich Vielfalt. Und ich mag es, Dinge auf die Reihe zu bekommen. Aus beiden Gründen mag ich Menschen:

Was immer ich erreicht habe, ging nur dank Unterstützung im Team. Dank inspirierender Vorgesetzter und großartiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dank vielen Menschen, mit denen ich gerne und produktiv zusammengearbeitet und von denen ich viel gelernt habe.

Mit der Zeit habe ich so einen Blick dafür entwickelt, was alles möglich ist, wenn man sich nicht davon aufhalten lässt, was unmöglich scheint ...

Trotzdem sind oft genug Dinge schief gegangen. Oft genug gab es Konflikte. Oft genug haben sie mich an Grenzen gebracht, manchmal darüber hinaus. Oft genug war ich äußerlich erfolgreich und innerlich unzufrieden.

Es hat eine persönliche Krise und ihre Transformation gebraucht, um klar zu sehen und auch danach zu handeln:

Coaching, Management, Musik - das sind die Bereiche, in denen ich wirklich etwas bewirken kann und will. In denen ich mir selbst am nächsten bin. In denen ich gerade deshalb am meisten zu geben habe.

Unterwegs und bei mir angekommen

Als Coach bin ich seit 2010 nebenberuflich am Markt. 2014 habe ich dann meinen Management-Job und das Stadtleben beendet. Und 2016 nach einem Yoga-Sabbatical meinen Traum von der Selbständigkeit verwirklicht.

Seither ist das ist mein Weg:

Coaching-Klienten darin unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten, kreativ erfolgreich zu sein, ihr Licht in die Welt zu bringen.

Management- und Kommunikations-Projekte zum Laufen bringen und Dinge zum Guten verändern (aktuell in einem EU-geförderten Projekt für die Stiftung Gemeinwohl-Ökonomie NRW).

Menschen mit Musik bewegen (u.a. als Fachvorstand im gemeinnützigen Red Horn District e.V., als Organisator des Yoga Vidya Musikfestivals und als Live-Pianist für Janin Devi & André Maris).

Selbst kreativ in Führung gehen und Menschen wie Dich ermutigen, es auch zu tun!

Christian Einsiedel

Creative Business Coach

Ich unterstütze Kreative und Unternehmer*innen dabei, ihre Herzens-Wünsche auf die Welt zu bringen.

Hier erfährst Du mehr über die Wegbereit-Philosophie. Wenn du mit mir arbeiten willst: Auf geht’s!

Neu im Creative Business Blog

Tipps & Infos

Möchtest du kostenlose Inspiration für deinen Weg?

Tipps & Infos

Möchtest du kostenlose Inspiration für deinen Weg?

Profil. Mein eigener Weg. Was ich einbringe.

Gelernt und gestaltet

Hallo und Danke für Dein Interesse - hier erfährst Du mehr über meinen persönlichen Weg:

Ich heiße Christian Einsiedel und bin 1976 in Mainz geboren. Habe Publizistik, Philosophie, Musikwissenschaft studiert und in Frankreich, England, Kanada und sieben deutschen Großstädten gelebt, bevor ich aufs Land gezogen bin.

Gearbeitet habe ich im Konzern, im Mittelstand, in kleinen Agenturen und freiberuflich. Meist dort, wo Neuerungen nötig waren. Oft auch da, wo es lichterloh gebrannt hat.

Unter anderem war ich geschäftsführender Leiter einer Musik- und Medienakademie und habe Standorte in Köln, Berlin, München und Hamburg aufgebaut.

Danach habe ich als Manager die Zentralressorts Personal, IT und Onlinemarketing verantwortet und die Expansion in vier weitere deutsche Städte und nach Wien unterstützt.

Außerdem: Multimedia-Projekte, Forschungsvorhaben, eine Fernsehsendung, ein Tonstudio und eine Datenbankentwicklung organisiert.

In zwei Rockbands gespielt, Licht- und Tontechnik aufgebaut und als DJ auf Hochzeiten aufgelegt.

Magazin-Artikel geschrieben, Vorträge gehalten, Seminare geleitet. Eine Coaching- und eine Yogalehrer-Ausbildung durchlaufen.

Gesteuert, gestolpert und wieder gelernt

Ich mag offensichtlich Vielfalt. Und ich mag es, Dinge auf die Reihe zu bekommen. Aus beiden Gründen mag ich Menschen:

Was immer ich erreicht habe, ging nur dank Unterstützung im Team. Dank inspirierender Vorgesetzter und großartiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dank vielen Menschen, mit denen ich gerne und produktiv zusammengearbeitet und von denen ich viel gelernt habe.

Mit der Zeit habe ich so einen Blick dafür entwickelt, was alles möglich ist, wenn man sich nicht davon aufhalten lässt, was unmöglich scheint ...

Trotzdem sind oft genug Dinge schief gegangen. Oft genug gab es Konflikte. Oft genug haben sie mich an Grenzen gebracht, manchmal darüber hinaus. Oft genug war ich äußerlich erfolgreich und innerlich unzufrieden.

Es hat eine persönliche Krise und ihre Transformation gebraucht, um klar zu sehen und auch danach zu handeln:

Coaching, Management, Musik - das sind die Bereiche, in denen ich wirklich etwas bewirken kann und will. In denen ich mir selbst am nächsten bin. In denen ich gerade deshalb am meisten zu geben habe.

Unterwegs und bei mir angekommen

Als Coach bin ich seit 2010 nebenberuflich am Markt. 2014 habe ich dann meinen Management-Job und das Stadtleben beendet. Und 2016 nach einem Yoga-Sabbatical meinen Traum von der Selbständigkeit verwirklicht.

Seither ist das ist mein Weg:

Coaching-Klienten darin unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten, kreativ erfolgreich zu sein, ihr Licht in die Welt zu bringen.

Management- und Kommunikations-Projekte zum Laufen bringen und Dinge zum Guten verändern (aktuell in einem EU-geförderten Projekt für die Stiftung Gemeinwohl-Ökonomie NRW).

Menschen mit Musik bewegen (u.a. als Fachvorstand im gemeinnützigen Red Horn District e.V., als Organisator des Yoga Vidya Musikfestivals und als Live-Pianist für Janin Devi & André Maris).

Selbst kreativ in Führung gehen und Menschen wie Dich ermutigen, es auch zu tun!

Christian Einsiedel

Creative Business Coach

Ich unterstütze Kreative und Unternehmer*innen dabei, ihre Herzens-Wünsche auf die Welt zu bringen.

Hier erfährst Du mehr über die Wegbereit-Philosophie. Wenn du mit mir arbeiten willst: Auf geht’s!

Neu im Creative Business Blog

Ich gehe meinen Weg. Wie geht’s deinem?

Schon früher hatte ich Freude am Leben. Ich bin sehr dankbar für alles, was ich erfahren und gestalten durfte. Und habe auch mit den härteren Zeiten Frieden gemacht (aus denen ich vielleicht sogar am meisten gelernt habe).

Auch Wegbereit Coaching & Management ist immer noch „work in progress“. Wie jeder unternehmerische Weg verläuft auch mein eigener in Etappen und alles andere als gradlinig.

Die Leitlinie ist allerdings klar: Ich bewege mich von „läuft im Großen und Ganzen gut“ zu „genau mein Ding“. Und unterstütze mit meinem gesammelten Know-how Menschen, die die Welt zu einem besseren Ort machen.

Wenn Du Dich darin wiederfindest oder auf einem ähnlichen Weg bist, kontaktiere mich gerne. Ebenso, wenn Du Fragen hast oder ein Projekt gemeinsam angehen möchtest. Ich freue mich auf Dich!